• da
  • en
  • de
  • it
  • sv
  • fr

Spenderinnen

donoraeg01

 

RECHTLICHE ANFORDERUNGEN UND KRITERIEN FÜR SPENDERINNEN BEI VITANOVA

Wenn Sie Eizellen spenden möchten, müssen Sie mindestens 20 Jahre alt sein und dürfen noch keine 35 Jahre alt sein. Es ist erforderlich, dass Sie sowohl körperlich als auch geistig gesund sind und dass es keine Erbkrankheiten in Ihrer Familie gibt. Vor der Eizellenspende werden Sie auf HIV, Hepatitis (B und C) sowie Syphilis getestet. Wir führen die Tests durch, wenn Sie in der Klinik sind. Die Spende muss innerhalb von 30 Tagen nach diesen Tests erfolgen und wir müssen diese Tests gegebenenfalls mehr als einmal durchführen.

Sie können maximal 6 Mal Eizellen spenden und es muss mindestens ein Monat zwischen den Spenden liegen. Es ist wichtig, eine Pause zwischen den Spenden einzulegen, damit sich Ihr Körper vor Beginn einer weiteren Hormonbehandlung erholen kann.

Eizellen werden ausschließlich auf freiwilliger Basis gespendet und Sie haben das Recht, die Behandlung zu jedem beliebigen Zeitpunkt vor der Entnahme der Eizellen abzubrechen.

Als Spenderin der Eizellen haben Sie weder Rechte noch Pflichten gegenüber Kindern, die aus Ihrer Spende hervorgehen, und das Kind hat Ihnen gegenüber keine Erbrechte.

FORMEN DER EIZELLENSPENDE

Anonyme Eizellenspende (kein Kontakt)

Die Spende der Eizellen kann völlig anonym erfolgen, was bedeutet, dass Sie und das Empfänger-Paar sich nicht kennen und weder gegenwärtig noch zukünftig personenbezogene Informationen einholen können. Sie bleiben für das Empfänger-Paar und jedes Kind, das aus der Eizellenspende hervorgeht, anonym.

Offene Eizellenspende (kontakt)

Die offene Eizellenspende bedeutet, dass Sie zum Zeitpunkt der Eizellenspende anonym sind, jedoch zustimmen, dass ein im Rahmen Ihrer Eizellenspende geborenes Kind Vitanova kontaktieren kann, sobald es 18 Jahre alt ist, um nähere Informationen über Sie und Ihre Identität einzuholen. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung, bevor wir diese Informationen herausgeben. Das Empfänger-Paar ist nicht berechtigt, diese Informationen zu erhalten. Gleichermaßen dürfen Ihnen auch keine Informationen über das Empfänger-Paar gegeben werden.

Bekannte Eizellenspende

Sie sind eine bekannte Spenderin, wenn Sie Eizellen für eine Freundin oder ein Familienmitglied spenden.

Für alle der oben genannten Formen der Eizellenspende werden die gleichen Tests durchgeführt, es wird die gleiche Beurteilung der Spenderinnen vorgenommen und es ist ein ärztliches Beratungsgespräch vor der letztendlichen Genehmigung erforderlich.

ABLAUF EINER EIZELLENSPENDE

Für eine Frau ist es komplizierter, Eizellen zu spenden, als es für einen Mann ist, Sperma zu spenden. Der Grund dafür ist, dass Frauen eine Periode der hormonellen Stimulation sowie die nicht so angenehme Prozedur der Eizellenentnahme durchlaufen müssen.

Die Hormonstimulation wird mithilfe einer kleinen Kanüle verabreicht, die Sie täglich unterhalb des Bauchnabels in die Haut injizieren müssen. Dies ist in der Regel nicht schmerzhaft und die Durchführung wird Ihnen während Ihres ersten Beratungsgesprächs genau erklärt. Sie werden etwa 10 Tage lang stimuliert und in dieser Zeit müssen Sie zwei oder drei Mal in die Klinik kommen, um eine Ultraschalluntersuchung durchführen zu lassen. Gleichzeitig wird der Arzt Ihre Eierstöcke überprüfen, um zu sehen, wie Sie auf die Stimulation reagieren, und die Hormondosis bei Bedarf anpassen, um sicherzustellen, dass Sie eine hinreichende Anzahl von Eizellen entwickeln. Sie beginnen am 2. Tag Ihres Zyklus mit der Hormonstimulation.

Etwa 2 Wochen nach Beginn der Stimulation entnehmen wir die Eizellen. Sie müssen früh morgens bei Vitanova erscheinen und sich den ganzen Tag freinehmen. Vor der Entnahme der Eizellen sprechen Sie mit einer Krankenschwester/einem Krankenpfleger, die/der Sie fragt, wie Sie sich fühlen, Ihren Blutdruck misst und eine Kanüle an Ihren Arm legt. Die Kanüle wird verwendet, um während der Entnahme der Eizellen schmerzlindernde Arzneimittel zu verabreichen, so dass das Verfahren für Sie so angenehm wie möglich wird. Es wird nur eine kleine Menge an Schmerzmitteln benötigt und Sie sind bereits ungefähr eine Stunde nach der Eizellenentnahme in der Lage, die Klinik wieder zu verlassen. Es ist wichtig, dass Sie sich den Rest des Tages schonen.

Am selben Tag, an dem die Eizellen entnommen werden, stellt der Ehemann der Empfängerin unserem Labor eine Spermaprobe zur Verfügung. Nach der Entnahme der Eizellen werden diese mit dem Sperma vermischt, um die Eizellen zu befruchten. Die Eizellen werden für die nächsten paar Tage in einem Brutkasten aufbewahrt, um sie warm zu halten, und ihre Entwicklung wird von unseren Embryologen genau verfolgt. Am zweiten oder dritten Tag nach der Eizellenentnahme wird ein Embryo in die Gebärmutter der Empfängerin eingesetzt und dann hoffen wir, dass es zu einer Schwangerschaft kommt und sich ein Kind entwickelt. Wenn noch Embryonen übrig bleiben, werden diese eingefroren und können später ausschließlich von der Empfängerin genutzt werden.

praktische Info

Vitanova
Vester Voldgade 106,3
DK-1552 DK-1552 København V
+45 33 33 71 01
+45 33 33 72 01
info@vitanova.dk

Es gibt einen Aufzug im Gebäude.

Öffnungszeiten

Montag - Sonntag: 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Telefonzeiten

Montag: 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Dienstag: 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Donnerstag: 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Samstag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Sonntag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Wir sind den ganzen Tag geöffnet, ganzjährig.

Schnelle Wahl

Finden Sie uns