Unsere Richtlinien zu COVID-19 - Corona Virus

Um nach Dänemark zu reisen, müssen Sie

  • Einen Nachweis mitbringen, dass Sie auf Covid-19 negativ getestet wurden. Der test muss 72 Stunden vor Ihrer Ankunft in Dänemark durchgeführt werden.
  • Eine Bescheinigung von Vitanova um nachzuweisen, dass Sie bei uns in Behandlung sind. Die Bescheinigung ermöglich Ihnen in der Regel einen reibungslosen Grenzübertritt.

Leider kann Ihr Partner Sie aber nur zur Aspiration, nicht zur Insemination ins Kinderwunschzentrum begleiten. Wir bedauern dies, ergreifen diese Maßnahme aber, um die Personenzahl im Kinderwunschzentrum möglichst klein zu halten und damit die Gefahr einer Ansteckung mit Covid-19 möglichst zu verringern.

Im Kinderwunschzentrum sind Sie verpflichtet, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Wir tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung, wenn wir in engen Kontakt mit Ihnen kommen. Es ist auch zu beachten, dass in Dänemark im öffentlichen Verkehr (beispielsweise Busse und Bahnen) Maskenpflicht gilt.

Ihr Beratungsgespräch kann per Video stattfinden, die erforderlichen Blutabnahmen und die Ultraschalluntersuchung können bei Ihrem eigenen Arzt erfolgen.

Nach Abschluss der Vorbereitungen für die Behandlung erhalten Sie von uns einen Plan, in dem die Termine bei Vitanova angegeben sind. Da viele Grenzübergänge noch nicht wieder vollständig geöffnet sind, ist es wichtig, dass Sie unsere Bescheinigung dabeihaben um nachzuweisen, dass Sie einen Behandlungstermin in Dänemark haben. Mit dieser Bescheinigung können Sie mit dem Auto, Zug oder Flugzeug nach Dänemark einreisen. Wenn möglich, würden wir Ihnen empfehlen, mit dem Auto anzureisen, da diese Reiseart im Hinblick auf die Ansteckung mit Covid-19 am sichersten ist. Bitte beachten Sie dabei, dass es am Grenzübergang zu zusätzlichen Wartezeiten kommen kann, da sämtliche Pässe kontrolliert werden.

Bitte achten Sie darauf, welche Regelungen für die Rückkehr in Ihr eigenes Land gelten. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig, bevor Sie Ihre Reise zu Vitanova planen.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir freuen uns Sie wieder willkommen heißen zu können. Covid-19 ist weiterhin eine Bedrohung, und wir folgen daher den Regeln und Anweisungen der dänischen Gesundheitsbehörde. Wir sichern eine gute Hygijene und ausreichend Abstand.

Wir beugen einer Ansteckung mit folgenden Maßnahmen vor:

  • Sie sind bei uns herzlich willkommen, aber wir geben Ihnen nicht die Hand
  • Wir bitten Sie sich die Hände zu waschen und das bereitgestellte Handdesinfektionsmittel zu benutzen
  • Unsere Terminsvergaben sichern, daß so wenig Kunden wie möglich gleichzeitig in der Klinik sind
  • Wir halten Abstand zu Ihnen und bitten Sie darum, auch zu uns und anderen Kunden Abstand zu halten
  • Wenn Sie wünschen, dass Ihr Partner bei der Behandlung anwesend ist, müssen Sie uns Bescheid geben, bevor Sie zur Behandlung erscheinen. Normalerweise freuen wir uns darauf, Kinder in der Klinik zu sehen. Aus aktuellem Anlass dürfen sie jedoch nicht mitgenommen werden.
  • Sie sind verpflichtet, eine Mund-Nasen-Bedeckung in der Klinik zu tragen

Eine Schwangerschaft und Covid-19

Es verfügen keine Daten, die belegen, daß Covid-19 ein erhöhtes Risiko für eine Schwangerschaft darstellt. Es gibt ebenso keine Daten, die ein erhöhtes Risiko für den Fötus oder für einen Abort nachweisen.

Einreise nach Dänemark

An den dänischen Grenzen ist die freie Einreise jetzt möglich. Sie müssen trotzdem einem Grenzschreiben von uns mitbringen. Das Schreiben belegt, dass Sie in Behandlung sind. Sie müssen es an der Grenze vorweisen. Denken Sie auch an den Pass/Ausweis.

Quarantäne

Bei der Einreise nach Dänemark müssen Sie sich nicht in Quarantäne begeben