Fruchtbarkeitsberatung & News | Vitanova

01.12.20

Jedes Jahr benötigen rund 600 dänische Frauen Spendereizellen. Das können Frauen sein, die frühzeitig in die Wechseljahre gekommen sind, oder Frauen, bei denen die Eierstöcke aus Krankheitsgründen entfernt wurden. Andere leiden an schweren genetischen Erkrankungen, die sie nicht an ihre Kinder w...

01.12.20

Eine verminderte Spermienqualität kann dazu führen, dass 15 % Schwierigkeiten haben werden, eine Schwangerschaft ohne Kinderwunschbehandlung zu erreichen, bei 25 % kann es länger dauern, bis eine Schwangerschaft eintritt.Es gibt viele Tipps, wie sich die Spermienqualität erhöhen lässt. Beispiels...

01.12.20

Frauen über 35, die noch keine Kinder haben, fühlen sich nicht selten unter Zeitdruck, wenn sie dann mit der Familienplanung beginnen. Häufig machen sie sich große Sorgen um ihre Fruchtbarkeit. Dabei ist zu beachten, dass die Fruchtbarkeit nicht steil abfällt, sondern allmählich abnimmt.Es gibt...

01.12.20

Eine ausbleibende Schwangerschaft kann zu Stress führen, aber können Stress und Sorgen Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft beeinträchtigen?Zu der Frage, ob Stress die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann, wurden zahlreiche Studien durchgeführt. Die Ergebnisse sind allerdings nicht besonders auss...

01.12.20

Es gibt verschiedene Formen der Spende: Spender/innen können anonym, offen oder bekannt sein. In diesem Artikel beschreiben wir die Unterschiede zwischen den einzelnen Spendenformen. Bei einer anonymen Eizell- oder Samenspende können der Frau/dem Paar nur die Hautfarbe, Haarfarbe, Augenfarbe, Kö...

01.12.20

Die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, ist am Tag des Eisprungs oder am Tag davor am größten.Ein Ovaluationstest ist eine einfache und sichere Methode, den Eisprung und damit die fruchtbarste Zeitraum vorherzusagen, die 5-7 Tage anhält.Der Ovaluationstest misst die Konzentration des Hormon...

01.12.20

Viele Männer empfinden es als unangenehm und grenzüberschreitend, auf Kommando eine Spermienprobe in einer Praxis abzugeben. Für sie gibt es eine gute Nachricht, denn inzwischen ist es möglich, die Spermienqualität zu Hause zu testen. Dänische Fachleute haben einen Schnelltest entwickelt, mit de...

26.11.20

Die Akupunkturbehandlung wird direkt vor oder nach der Insemination oder IVF-Behandlung durchgeführt. Wenn Sie zur Behandlung erscheinen, sprechen Sie normalerweise zuerst mit der Hebamme oder dem Arzt, danach mit dem Akupunkteur. Der Akupunkteur setzt die Nadeln, während Sie auf dem Behandlungs...

26.11.20

Unfruchtbarkeit oder unfreiwillige Kinderlosigkeit wird durch die fehlende Fähigkeit der Frau oder des Mannes, ein Kind durch regelmäßigen Geschlechtsverkehr zu zeugen, verursacht. Bei einem Paar, das zusammenlebt, spricht man von Unfruchtbarkeit, wenn das Paar mindestens ein Jahr lang aktiv und...

26.11.20

Fertilität handelt auch um den Lebensstil. Es gibt viele seriöse Untersuchungen, die belegen, dass die Fertilität zunimmt, wenn wir die richtigen Vitamine zu uns nehmen, Sport treiben und uns bei Stimulanzien zurückhalten. Beim Lebensstil geht es um die bewusste Wahl, die Sie in dem einen oder a...

26.11.20

Wie unterscheiden sich die milde und natürliche IVF von der konventionellen IVF? Milde und natürliche IVF unterscheiden sich in ihrem Ansatz von der konventionellen IVF. Während sich die milde und natürliche IVF auf die Qualität der entnommenen Eizellen konzentriert und parallel zum natürlichen...

17.11.20

Was ist natürliche IVF? Natürliche IVF bezieht sich auf eine IVF, bei der weniger Medikamente als bei der herkömmlichen IVF verwendet werden und die innerhalb des natürlichen Zyklus der Frau funktioniert. Bei der herkömmlichen IVF wird der Menstruationszyklus durch Medikamente unterbrochen („Dow...

17.11.20

Wir wissen, dass es im Bereich der Fruchtbarkeit eine Menge Begriffe, Akronyme und Abkürzungen gibt, die man im Auge behalten und verstehen muss. Deshalb haben wir unser eigenes Fruchtbarkeitsglossar erstellt, damit Sie von Anfang an auf dem Laufenden sind, wenn es um Ihre Fruchtbarkeitsreise ge...

17.11.20

Mit dem Körper arbeiten, nicht gegen ihn. Warum natürliche und milde IVF für Frauen, Mütter und Babys besser ist Frustration - weil es Ihnen schwer fällt, klare Informationen darüber zu erhalten, warum Sie sich um eine Schwangerschaft bemühen, oder weil die Zeit bis zum nächsten Termin vergeht....

17.11.20

Hier leisten wir seit langem Pionierarbeit und praktizieren die natürliche und milde IVF-Behandlung als sicherere Alternative zur konventionellen IVF-Behandlung. Unser Ansatz kombiniert Erfolgsraten, die gleich oder besser als der nationale Durchschnitt für IVF sind, und gleichzeitig schonender...

17.11.20

Frauen wollen eine sanftere Behandlung mit weniger körperlichen und emotionalen Belastungen "Ich möchte nicht das Gefühl haben, dass mein Körper außer Kontrolle geraten ist. Ich bin mir nicht sicher, wie ich mit Stimmungsschwankungen oder täglichen Injektionen zurechtkommen würde!“ Bei der konve...

17.11.20

Kinderlosigkeit ist keine Seltenheit Leider ist Kinderlosigkeit heute nicht mehr so ungewöhnlich wie früher. Statistisch gesehen betrifft die Kinderlosigkeit eines von sechs Paaren und hängt in 40% der Fälle durch Probleme mit der Frau, in 40% der Fälle durch Probleme mit dem Mann und in 20% der...

17.11.20

Die assistierte Reproduktion oder ART (Assistierte Reproduktive Technologien) wurde früher als künstliche Befruchtung bezeichnet. Wir bevorzugen die Vorstellung, dass wir bei der Reproduktion assistieren, daher ist dies der Begriff, den wir normalerweise verwenden. Weitere Informationen über die...

16.11.20

In der Schwangerschaft ist es besonders wichtig, dass Sie sich gesund und abwechslungsreich ernähren. Wenn in Ihrer Ernährung etwas fehlt, kann das die Entwicklung Ihres Kindes beeinträchtigen. Deswegen ist eine Schwangerschaft eine gute Gelegenheit, Ihre Ernährungsgewohnheiten zu überprüfen und...

13.11.20

IVF/IN-VITRO-FERTILISATION Bei der IVF, abgekürzt für In-vitro-Fertilisation, findet die Befruchtung nicht im Körper der Frau, sondern im Labor statt.Bei der IVF-Therapie wird die Eizelle aus den Eierstöcken entnommen und anschließend im Labor mit dem Samen befruchtet. Die Eizellen werden unter...

13.11.20

Es kann viele Ursachen geben, weshalb eine Frau innerhalb der ersten Jahre, in denen sie versucht, schwanger zu werden, nicht schwanger wird. In diesem Artikel beschreiben wir die häufigsten Gründe für Unfruchtbarkeit bei Frauen.  Die häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit bei Frauen sind:  Ve...

13.11.20

Geschlechtskrankheiten sollten Sie möglichst vorbeugen, indem Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr vermeiden. Lassen Sie aufgetretene Geschlechtskrankheiten behandeln. Durch Geschlechtskrankheiten verursachte Infektionen können nämlich bei Frauen wie bei Männern zu ungewollter Kinderlosigkeit f...

13.11.20

Wenn Sie schwanger sind oder werden möchten, ist ein gesunder Lebensstil wichtig – für Sie selbst und Ihr Kind. Vitanova hat eine Reihe von Tipps für gute Lebensgewohnheiten vor, während und nach Ihrer Schwangerschaft zusammengestellt.   BEWEGUNG Gute Kondition, starke Muskeln, Knochen und Gelen...

13.11.20

Endometriose ist eine chronische Erkrankung, von der vermutlich 4-7 % aller Frauen betroffen sind. Außerhalb der Gebärmutter gibt es Zellen, vor allem an den Eierstöcken, an den Eileitern, an der Außenseite der Gebärmutter und in der Bauchhöhle, die der Gebärmutterschleimhaut (dem Endometrium) ä...

11.11.20

Die Befruchtung erfolgt ungefähr zwei Wochen vor der erwarteten Regelblutung. Deswegen wissen die wenigsten, dass sie schwanger sind, bevor sie 2-3 Wochen über ihrer Regelblutung sind. In SSW 3-8, wo sich die Organe bilden, ist der Embryo am empfindlichsten gegenüber schädlichen Einflüssen.Deswe...